Die Landesärztekammern sind zuständig für die postgraduale medizinische Ausbildung, die Anerkennung der im Ausland absolvierten postgradualen Ausbildung und die Anerkennung ausländischer Facharztdiplome. Jedes Bundesland hat eine Landesärztekammer mit Ausnahme von Nordrhein-Westfalen, wo es zwei gibt (siehe beigefügte Liste). (Nur wenn der Arzt unter das allgemeine System der Anerkennung der Richtlinie 2005/36/EG fällt und erhebliche Unterschiede in der medizinischen Grundausbildung festgestellt wurden, die nicht kompensiert werden konnten, muss der Arzt eine Eignungsprüfung bestehen. Dies sind eher Ausnahmefälle.) Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) mit Sitz in Berlin ist das Koordinierungsorgan aller 17 Landesverbände der gesetzlichen Krankenkassenärzte in Deutschland. Im Jahr 2018 waren es rund 175.000 niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten. [2]:22 NASHIP ist eine Einrichtung des öffentlichen Rechts und Teil der medizinischen Selbstverwaltung in Deutschland. Er besteht aus einem Verwaltungsrat aus 3 Direktoren, der von einer Delegiertenversammlung mit 60 Vertretern der regionalen ASHIPs für eine Amtszeit von 6 Jahren gewählt wird. [1] Nach dem Abschluss der Medizinischen Universität in Deutschland können Junge Ärzte ihre postgraduale Ausbildung absolvieren. Mit Abschluss der postgradualen Ausbildung (einschließlich der Fachprüfung) wird der Arzt zum Facharzt. Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Landesärztekammer. Sie können sich als Bürger in Berlin beim Brgeramt in der Nähe Ihres Hauses anmelden. Dazu erhalten Sie einen gültigen Ausweis und Ihren Mietvertrag. Es ist auch am besten, Ihren Vertrag (oder einen Nachweis der Einschreibung für Studenten) mitzubringen.

Die Registrierung ist kostenlos und dauert etwa eine halbe Stunde (ausgenommen Wartezeiten, die leicht eine Stunde dauern können). Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) mit Sitz in Berlin ist das Koordinierungsorgan aller 17 Landesverbände der gesetzlichen Krankenkassenärzte in Deutschland. Im Jahr 2018 waren es rund 175.000 niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten in Deutschland. NASHIP ist Miteigentümer der medizinischen Fachzeitschrift Deutsches Ärzteblatt und der Deutschen Agentur für Qualität in der Medizin, Mitglied des Guidelines International Network – zusammen mit der Bundesärztekammer. Vorsitzender ist ab 2020 Andreas Gassen, zuständig für die Medizinische Versorgung durch Fachärzte, stellvertretender Vorsitzender Stephan Hofmeister, zuständig für die Leistungen der Allgemeinmediziner und Thomas Kriedel, Experte für die Digitalisierung der öffentlichen Gesundheitsversorgung und Wirtschaft.

Liked it? Take a second to support frostclaw on Patreon!